Zurück zur Startseite

Badespaß im Alpenland

Die meisten Menschen denken beim Urlaubsland Bayern zuerst an die Berge, dabei kommt regelmäßig ein anderer Reichtum des Landes zu kurz. In Bayern liegen auch drei der fünf größten Binnenseen von Deutschlands. Hinzu kommen noch zahlreiche Seen in wunderschönen alpinen Landschaften.

Bodensee

Die Insel Mainau im BodenseeMit 536 km² ist er mit Abstand Deutschlands größter, und auch sein weitaus tiefster See, auch wenn diese Größe mit den Ufernachbarn Schweiz und österreich geteilt wird. Das blaue Wasser des Bodensees zieht jährlich viele Besucher zum Badespaß nach Bayern. Hübsche Badeorte prägen die Seelandschaft, die mit der Blumeninsel Mainau einen attraktiven Ausflugsort besitzt. Am Bodensee gibt es eine breite Palette an Tourismusangeboten. So können fast zwanzig Tier-, Natur- und Erlebnisparks in der Region besucht werden.
http://www.bodenseeferien.de/

Chiemsee

Chiemsee"Das Bayerische Meer" ist Deutschlands drittgrößter See und gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen im Ferienparadies Bayern. Nirgendwo sonst in Deutschland lässt es sich so nah an den Alpen im Wasser planschen. Doch nicht nur die Umgebung, auch der See selbst hat Attraktionen zu bieten. Per Schiff geht’s auf die Herreninsel, wo der "Märchenkönig" Ludwig II. sein prunkvolles Schloss errichten ließ. Auf der Fraueninsel dagegen kann man das Inselmünster bewundern. Zu den schönsten Attraktionen für jung und alt gehört natürlich auch das herrlich saubere Badewasser des Chiemsee. Familien können hier wunderbar Urlaub machen, denn viele Angebote rund um den Chiemsee richten sich auch ganz besonders an Kinder.
http://chiemsee.infomaxnet.de/

Starnberger See

Starnberger SeeWürde man anstelle der km²-Fläche die Wassermasse zum Maßstab nehmen, käme der Starnberger See auf Platz 2 der deutschen Seen. Mit fast 130 m ist er der zweittiefste See des Landes. Nur 20 km südlich von München zieht er sich mit seiner länglichen Form durch die Landschaft. An seinen Ufern reihen sich hübsche Villen und alte Schlösschen aneinander, darunter viele Urlaubsdomizile. Wenn die weiß getünchten Häuser im Kontrast zum blauen Berghimmel leuchten, werden die bayerischen Ur-Farben lebendig. Im Fünf-Seenland, zu dem neben dem Starnberger auch der Ammersee gehört, findet man einfache bayrische Gasttraditionen ebenso wie den gehobenen Komfort für den anspruchsvollen Münchner.
Lohnenswert ist auch ein Besuch des malerischen Städtchens Starnberg mit seinen vielen Baudenkmälern aus Rokoko- und Barockzeiten.

Die kleineren Seen im Fünf-Seen-Land bezaubern vor allem durch ihre malerischen Uferpanoramen voller romantischer Bergkulissen. Bei Seglern beliebt ist vor allem der Tegernsee, der Wassersportlern vielfältige Möglichkeiten bietet.
http://www.fuenfseen.de/

Ammersee

Der westliche "Nachbar" des Starnberger Sees ist eine gut ausgebaute Tourismusregion, in der Badenixen und Wassersportler alles finden, was das Herz begehrt. Von schönen Badestellen über Paddel- und Ruderboote bis zur Segelschule. Hier kann jede Wassersportart ausgeübt werden, sei es Surfen oder Tauchen. Und wer einen Tag vom Wasser pausieren will, kann seinen Mut im Hochseilgarten Utting erproben. Für Aktivurlauber ist die Ammerseeregion das wahre Ferienparadies.
http://www.ammersee-region.de/

Königssee

KönigsseeEine außerordentlich beeindruckende Lage nimmt der Königssee ein. Von hier aus schaut man direkt auf den Watzmann, Bayerns zweithöchster Alpengipfel. Außerdem befindet man sich mitten im Biosphärenreservat Berchtesgaden und damit in einem der beiden Nationalparks von Bayern. Die Region um den Königssee bietet all jenen perfekte Urlaubsbedingungen, die sich einen abwechslungsreichen Natururlaub wünschen. Je nach Stimmung und Wetterlage kann man sich täglich neu entscheiden, ob man lieber baden oder wandern will oder einen Ausflug zu einer spannenden Tourismusattraktion unternehmen möchte.
http://www.koenigssee.com/

Schwansee und Alpsee

Die beiden Bergseen sind so etwas wie die Märchenseen von Bayern, befinden sie sich doch in unmittelbarer Nähe zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau. Beide gehören zudem zu einem Landschaftsschutzgebiet, das wegen seiner vielen Hochmoore und Feuchtgebiete über eine ganz besondere Biosphäre verfügt. Die beiden Seen sind auch im Winter sehr beliebt. Auf einer Höhe von fast 700 Metern sind sie über mehrere Monate hinweg zugefroren und erlauben damit ein malerisches Eislaufvergnügen inmitten der Alpen.
http://www.palaces.bavaria.de/deutsch/seen/objekte/schwans.htm

Hier finden Sie noch weitere Seen in Bayern

Badeseen in Bayern - Bodensee - Chiemsee - Starnberger See - Ammersee - Königssee